1860-Youngster für Tor des Jahres nominiert

Große Ehre für Florian Neuhaus. Der Youngster ist nominiert für das "Tor des Jahres". Hier geht's zur Abstimmung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Florian Neuhaus direkt nach seinem Tor des Monats gegen Borussia Dortmund.
imago Florian Neuhaus direkt nach seinem Tor des Monats gegen Borussia Dortmund.

München - 2002 erzielte Benny Lauth das "Tor des Jahres". 14 Jahre später könnte der nächste Spieler aus Giesings Talentschmiede den von der "Sportschau" verliehenen Titel gewinnen. Die Rede ist von Florian Neuhaus. Im Halbfinale der U19 gegen  Borussia Dortmund, beim Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft, erzielte er in der abgelaufenen Spielzeit ein absolutes Traumtor. Aus 50-Metern überlistete er den zuweit aufgerückten Dortmunder Schlussmann Reimann.

Hier gibt's das Traumtor im Video zu bestaunen

Neuhaus jubelte noch ehe der Ball im Netz gelandet war und erklimmte anschließend im Freundenrausch die Bande. Für den emotionalen Torjubel bekam der schon vorbestrafte Torschütze Sekunden später die Gelb-Rote Karte und verpasste damit prompt das Rückspiel.

Lesen Sie hier: Florian Neuhaus: „Coole Sau? Unterschreibe ich!“

Trotz des Platzverweises ist dieses Tor für Neuhaus „noch immer einer meiner Höhepunkte, auf den ich noch oft angesprochen werde“. Kein Wunder, schließlich wurde es im Mai zum "Tor des Monats" gekürt und ist damit jetzt auch für das "Tor des Jahres" nominiert.

Hier geht's zur Wahl zum Tor des Jahres (Tor Nummer 5)

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren