1860 will Auftaktsieg in Braunschweig

„Es ist ein schönes Gefühl, ohne Existenzängste in eine Saison gehen zu können“, sagte 1860-Trainer Reiner Maurer zwei Tage vor der Partie an diesem Sonntag
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Löwen-Trainer Reiner Maurer.
sampics/Pahnke Löwen-Trainer Reiner Maurer.

München – Nach der finanziellen Rettung durch seinen jordanischen Investor Hasan Ismaik will der TSV 1860 München bei Eintracht Braunschweig erfolgreich in die neue Spielzeit der 2. Fußball-Bundesliga starten. „Es ist ein schönes Gefühl, ohne Existenzängste in eine Saison gehen zu können“, sagte 1860-Trainer Reiner Maurer zwei Tage vor der Partie an diesem Sonntag. Es sei wichtig, gleich von Anfang an vorne mit dabei zu sein, sagte Maurer.

Im Duell mit dem Aufsteiger aus Niedersachsen können die Münchner personell aus dem Vollen schöpfen. Der zuletzt angeschlagene Torjäger Benjamin Lauth soll 1860 als Kapitän auf das Spielfeld führen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren