1860: Fan-Andrang zum Trainingsstart

Start ins Unternehmen Aufstieg: Trainings-Anfang bei den Löwen am Donnerstag. Viele Fans wollten Lienens erste Einheit in der neuen Saison sehen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gymnastik unter Lienens Beobachtung: Die Löwen beim Trainingsauftakt.
Rauchensteiner/Augenkilick Gymnastik unter Lienens Beobachtung: Die Löwen beim Trainingsauftakt.

MÜNCHEN - Start ins Unternehmen Aufstieg: Trainings-Anfang bei den Löwen am Donnerstag. Viele Fans wollten Lienens erste Einheit in der neuen Saison sehen.

Um zehn Uhr sollte es losgehen. Mehrere hundert Löwen-Fans warteten schon gespannt am Trainingsgelände an der Grünwalderstraße auf das erste Training mit Coach Ewald Lienen für die neue Saison.

Doch der Trainer begrüßte sein Team erstmal in der Kabine, bevor es mit der ersten Lektion, dem ersten Schritt Richtung Bundesliga losging.

Mehr vom ersten Löwen-Training gleich hier beim AZ-Live-Ticker

13.47 Uhr Die Pressekonferenz ist vorbei. Und auch die AZ-Reporter Boris Breyer und Filippo Cataldo verlassen jetzt die Grünwalder Straße. Weitere Geschichten rund um den Löwen finden Sie wie immer auf abendzeitung.de

13:40 Ein Sponsor wird noch immer gesucht und Lienen hat da, nicht ganz ernst gemeinte, Präferenzen: "Kondomi wäre gut, das wäre doch ein sinnvoller, präventiver Schritt!"

13:37 Attraktiven und erfolgreichen Fußball will er spielen: Ewald Lienen. "In der Defensive müssen Tore verhindert, in der Offensive Tore geschossen werden." "Dafür", so der Trainer, "müssen wir eine ausgeglichene Mannschaft zusammenstellen." Und weiter: "Wir brauchen uns jetzt nicht über einzelne Aspekte zu unterhalten - die Balance zwischen allen Mannschaftsteilen hat oberste Priorität ." Er will sich klar absetzen von den vergangenen Spielzeiten und glaubt an die Möglichleiten seines Teams: "Ich bin der festen Überzeugung, dass wir viel erreichen können!"

13:26 Lienen, die Brille baumelt vor seiner Brust (ein bisschen gebräunt vom Urlaub ist er auch) ist enstpannt und spaßt: "Spielsystem? Eines der gängigen werden wir auf jeden Fall einsetzen."

13.21 "Der Kader muss noch weiter verstärkt werden aber wir müssen uns in unseren Möglichkeiten bewegen", so der Trainer. "Wir haben einen guten Nachwuchs und wenn wir noch den ein oder anderen Spieler verkaufen, eröffnet uns das auch wieder neue Optionen."

13:19 Ewald Lienen: "Offizielles Saisonziel ist, möglichst alle Spiele zu gewinnen. Es ist lächerlich, jetzt jeden Tag über den Aufstieg zu sprechen." Aber: "Wir alle haben diesen Traum!" Kommen noch neue Spieler? "Wir brauchen natürlich noch Verstärkung, Namen können wir nicht nennen!" Aber es werden auch weitere Spieler gehen müssen, das bestätigt Miki Stevic: "Auf jeden Fall werden noch ein paar harte Entscheidungen getroffen werden!"

13:08 Der blaue Container, in dem bei Sechzig die Pressekonferenzen stattfinden, ist gerappelt voll. Ewald Lienen äußert sich zufrieden über das erste Training: "Wir haben locker und angestrengt begonnen, die Spieler hatten nach dem Urlaub die erste Möglichkeit sich zu präsentieren!"

12.59 Radhouène Felhi weiß schon, wo es an der Grünwalderstraße am gemütlichsten ist. Während die anderen Spieler noch in den Kabinen sind, plaudert er mit Bekannten im Biergarten. Die Medienleute von Fernsehen, Rundfunk und Zeitungen warten derweil auf die Pressekonferenz und - auf die ersten Stellungnahmen von Ewald Lienen. Um 13.00 Uhr sollte es losgehen!

12.44 Neulöwe Alexander Ludwig zum Trainingsauftakt: "Ein super Anfang, nur das Wetter habe ich mir im Süden schöner vorgestellt, das sind ja beinahe Hamburger Temperaturen hier!" Sorgen macht er sich, ob ihn die drängelnden Reporter auch verstehen: "Ihr seid doch kein Hochdeutsch gewöhnt - versteht ihr mich?"

12.21 Das Training ist beendet aber die AZ tickert weiter. Gleich gibt es mehr! Was sagen die Spieler? Wie haben die Neuzugänge ihren Einstand erlebt? Gewohnt wortgewaltig, wird auch der Trainer in der Pressekonferenz Rede und Antwort stehen. Mehr vom Auftakt der Löwen-Saison gleich hier beim AZ-Live-Ticker.

12.09 Das Auftakttraining ist beendet, die Spieler verlassen den Platz. Brandaktuell: Marvin Pourie, der letzte Saison für einen Eklat sorgte, als er nach einer Prügelei beleidigt den Platz verließ, ist vom Training freigestellt. Aller Voraussicht nach, wird er nach Schalke zurückkehren, von dort hatten die Löwen ihn ausgeliehen.

11.50 Jetzt kann endlich wieder diskutiert werden. Obwohl sich eigentlich alle einig sind: "Lothar muss sich überall, auf der ganzen Welt, in den Mittelpunkt drängen", sagt Löwenfan Heinrich Lutz. "Viel Theater und nichts dahinter", legt er nach. Alois Hermann siehts gelassen: "Wir sind froh, dass wir Lienen haben, lasst doch Lothar einfach reden!"

11.46 Toni Di Salvo wieder voll in der Spur! Sein zweiter Treffer des Tages! Und mit Fußball ist es auch schon wieder vorbei. Die Mannschaft - und natürlich Lienen - ist wieder zum gemütlichen Teil übergegangen: Lockeres Lauftraining!

11.38 Das erste Tor der Saison! Toni Di Salvo, nach längerer Verletzungspause, hat es geschossen!

11.36 Nur Miki Stevic und Manfred Stoffers ist es wohl zu ungemütlich draußen: Stevic sitzt hinter seinem Schreibtisch und muss sich anstrengen bis zum hinteren Platz zu schauen. Die Arme an den Hüften aufgestützt geht er auf und ab und - verpasst das Wichtigste: Auf dem Platz wird jetzt wohl endlich Fußball gespielt. Die jungen Spieler tragen die Tore rein, Lienen verteilt die Leibchen. Jetzt wird es ernst mit dem Saison-Auftakt!

11.24 Wurde hier renoviert? Der Haupttrainingsplatz, der sonst, wenn es regnet, beinahe ersäuft, ist in blendender Verfassung. Nach dem Dauerregen der letzten Tage beinahe ein Wunder! Fragt sich: Trainieren die Löwen auf dem hinteren Platz um den Hauptplatz zu schonen oder wurde die Drainage verbessert?

11.14 Und auch die AZ-Superfans sind dabei. Unter anderem: Roman Wöll und der Löwenbomber Axel Dubelowski.

11.58 Christl, die Wirtin, ist viel zu beschäftigt um sich mit Matthäus auseinanderzusetzten. Herausgeputzt im rosanen Gwand hat sie alle Hände voll zu tun: Das Löwenstüberl bricht aus allen Nähten! "Ein guter Start", sagt sie, "hoffentlich ist das ein gutes Omen für die kommende Saison!" Lothar Matthäus? "Für solche Themen hab ich jetzt überhaupt keine Zeit, hier kümmern wir uns jetzt erstmal um unsere eigenen Angelegenheiten."

11.09 Das Thema des Vormittags: Der Stevic-Matthäus-Streit: Roswitha, seit elf Jahren Köchin bei den Löwen, und einstmals selber aktive Spielerin: "Ach der Lothar, der will sich doch nur profilieren. Der Mittelpunkt Deutschlands will der sein - immer schon!"

11.02 Und auch die älteren Fans haben etwas vom Auftakt-Spektakel: Von den Balkonen des Altersheims aus, das sich direkt hinter dem Trainingsgelände befindet, drängen sich die Bewohner und scheuen den Löwen beim Training zu.

10.53 Wie an einer Perlenkette aufgereiht, säumen die Fans das Geländer am hinteren Trainingsplatz.

10.50: Nach der Pause ist vor der Pause: Die treusten der Treuen sitzen im Biergarten beisammen, und - lassen sich ihr erstes Weißbier schmecken.

10.46 Ewald Lienen possiert mit den Neuzugängen für die Fotografen: Charilaos Pappas, Alexander Ludwig, Gabor Kiraly und Radhouène Felhi, grinsen gut gelaunt in die Kameras.

10.41 Beim Trainingsauftakt noch nicht mit dabei: Daniel Bierofka. Nach seiner Leistenoperation, kann er sich noch nicht in Szene setzen. Und natürlich wird schmerzlich vermisst: Sven Bender, diese Saison ist er nicht mehr bei den Löwen.

10.38: Gabor Kiraly, der neue Torhüter, ist in der altbekannten, grauen Schlabberhose unterwegs.

10.35: Lockeres Lauftraining auf dem hinteren Platz. Die Spitze übernimmt, ganz der Antreiber, Ewald Lienen höchstpersönlich. Den Abschluss macht, Stefan Aigner, nach einer Knieoperation mit Schiene.

10.23:Es ist alles angerichtet, Christl, die von allen geliebte Wirtin des Löwenstübers, serviert Bratwürste auf dem offenen Grill. Keinen hält es, trotz des nieseligen Wetters drinnen. Die blauen Schirme schützen im Biergarten vor dem Regen.

10.19: Entgegen den Erwartungen gehen die Löwen zur ersten Trainingseinheit, zum Auftakt einer Saison, die zum Aufstieg führen soll, auf den hinteren Platz. Ewald Lienen kommt als letzter, die Fans klatschen begeistert und - der Trainer schüttelt den Kopf: "Ich bin doch nur der Trainer", sagts und lässt prompt seinen Block in eine Pfütze fallen.

10.18 Uhr: Löwen kommmen, angeführt von Torben Hoffman aus der Kabine! Die Fans, über hundert sind gekommen, klatschen. Radhouene Felhi und Charilaos Pappas, die beiden letzten Neuzugänge, kommen gemeinsam aus der Kabine.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren