Tour de France 2017: Peter Sagen gewinnt dritte Etappe nach Longwy

Weltmeister Peter Sagan hat in einem packenden Finale die dritte Etappe der Tour de France gewonnen. Kurz vor dem Zielstrich rutschte er noch vom Pedale. Marcel Kittel hatte keine Chance.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gewann die dritte Etappe der Tour: Peter Sagan.
dpa Gewann die dritte Etappe der Tour: Peter Sagan.

Longwy - Rad-Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei hat die dritte Etappe der 104. Tour de France gewonnen. Nach 212,5 Kilometer von Verviers nach Longwy setzte sich der Kapitän des deutschen Teams Bora-hansgrohe am Ende einer 1,6 Kilometer langen Bergwertung der dritten Kategorie durch und siegte vor dem Australier Michael Matthews und dem Iren Daniel Martin.

Lüttich-Sieger Marcel Kittel hatte erwartungsgemäß auf dem anspruchsvollen Schlussanstieg keine Chance und verpasste damit auch das Gelbe Trikot. Die Gesamtführung verteidigte der Brite Geraint Thomas vom Team Sky. Für die Tour war es nach den Abstechern nach Deutschland, Belgien und Luxemburg zugleich die Rückkehr nach Frankreich.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren