Texas Rangers fahnden nach Super-Bowl-Trikot von Tom Brady

Das verschwundene Trikot von Super-Bowl-Sieger Tom Brady wird nun sogar ein Fall für die texanische Polizei. Nach dem Super-Bowl wurde es offenbar aus der Kabine geklaut.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Es ist wohl das wertvolleste Sammelobjekt der NFL-Geschichte: Das Trikot von NFL-Star Tom Brady.
dpa Es ist wohl das wertvolleste Sammelobjekt der NFL-Geschichte: Das Trikot von NFL-Star Tom Brady.

Das verschwundene Trikot von Super-Bowl-Sieger Tom Brady wird nun sogar ein Fall für die texanische Polizei. Nach dem Super-Bowl wurde es offenbar aus der Kabine geklaut.

Houston - "Wer auch immer das Jersey genommen hat, sollte es zurückgeben. Die Texas Rangers sind auf seiner Spur", sagte der Vize-Gouverneur des US-Bundesstaats, Dan Patrick, am Montag (Ortszeit). Zuvor hatte Football-Superstar Brady berichtet, dass sein Trikot nach dem spektakulären Triumph im NFL-Finale in Houston aus der Umkleide der New England Patriots verschwunden sei. Brady hatte das Shirt in seine Tasche gepackt und später festgestellt, dass es nicht mehr da war. "Das ist bedauerlich, denn es ist eine nette Erinnerung", sagte der 39-Jährige.

Trikot hat großen historischen Wert

Das wollen die texanischen Super-Bowl-Gastgeber nicht auf sich sitzen lassen: "In Texas haben Gastfreundschaft und Football eine große Bedeutung. Tom Bradys Trikot hat großen historischen Wert und wurde bereits als wertvollstes NFL-Sammelobjekt der Geschichte bezeichnet. Irgendwann wird es sicher in der Hall of Fame hängen", teilte Dan Patrick, sagte Spitzenpolitiker Patrick. Es sei daher wichtig, dass nicht in den Geschichtsbüchern stehe, dass Bradys Trikot in dem Bundesstaat gestohlen worden sei.

"Der unzweifelhafte Erfolg des Super Bowls in Houston war ein großer Sieg für unseren ganzen Staat, und ich will nicht, dass irgendetwas diesen Sieg schmälert", erklärte der Vize-Gouverneur.

Auch die National Football League kündigte eine Untersuchung an und will die Polizeibehörden bei ihren Ermittlungen unterstützen. Brady, der als erster Quarterback zum fünften Mal einen Super Bowl gewann, hatte den Verlust zunächst Patriots-Besitzer Robert Kraft gemeldet. Dieser hatte zunächst gescherzt: "Da musst du wohl besser online schauen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren