Tennis: Dustin Brown als einziger Deutscher im Achtelfinale von Bastad

Dustin Brown steht im Achtelfinale des ATP-Turniers in Bastad. Seine deutschen Kollegen Haas, Struff und Marterer scheiden hingegen allesamt aus.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einziger Deutscher im Achtelfinale des ATP-Turniers in Bastad: Dustin Brown.
dpa Einziger Deutscher im Achtelfinale des ATP-Turniers in Bastad: Dustin Brown.

Dustin Brown steht im Achtelfinale des ATP-Turniers in Bastad. Seine deutschen Kollegen Haas, Struff und Marterer scheiden hingegen allesamt aus.

Bastad - Dustin Brown (Winsen/Aller) hat als einziger deutscher Tennisprofi das Achtelfinale von Bastad erreicht.

Der 32-Jährige schlug Thomaz Bellucci aus Brasilien mit 6:4, 6:3 und trifft bei der mit 540.310 Euro dotierten Veranstaltung in Schweden nun auf David Ferrer (Spanien/Nr. 8) oder Federico Delbonis (Argentinien).

Dagegen kam für die drei anderen Deutschen gleich in der ersten Runde das Aus. Routinier Tommy Haas (Hamburg), der sein letztes Jahr auf der ATP-Tour spielt, unterlag Facundo Bagnis (Argentinien) 7:6 (7:5), 3:6, 2:6.

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (Warstein) verlor 3:6, 4:6 gegen Andrej Kusnezow (Russland) und verpasste damit ein Spiel gegen den topgesetzten Pablo Carreno-Busta (Spanien). Qualifikant Maximilian Marterer (Nürnberg) musste sich Diego Schwartzman (Argentinien) 1:6, 3:6 geschlagen geben.

Görges und Maria starten erfolgreich

Julia Görges und Tatjana Maria stehen beim WTA-Turnier in Bukarest im Achtelfinale. Fed-Cup-Spielerin Görges drehte nach verlorenem ersten Satz ihre Partie und setzte sich am Dienstag gegen Alexa Glatch aus den USA mit 1:6, 6:3, 6:1 durch. Die an Position drei gesetzte Bad Oldesloerin trifft im Kampf um den Viertelfinaleinzug auf Alexandra Sasnowitsch aus Weißrussland.

Die 29-jährige Maria aus Bad Saulgau gewann ihre Erstrundenpartie deutlich mit 6:1, 6:2 gegen die niederländische Außenseiterin Lesley Kerkhove. Maria geht bei dem Sandplatz-Turnier auch in ihr nächstes Match gegen die Weltranglisten-214. Nadia Podoroska aus Argentinien als klare Favoritin. Am Montag war die Bonnerin Annika Beck gegen die an Nummer zwei gesetzte Spanierin Carla Suarez Navarro beim 0:6, 1:6 ohne Chance geblieben.

Korpatsch weiter

Tamara Korpatsch erreichte beim WTA-Turnier in Gstaad ebenfalls das Achtelfinale: Zum Auftakt behielt die 22-Jährige aus Kaltenkirchen locker mit 6:3, 6:0 gegen die Schweizerin Jil Teichmann die Oberhand. Ihre nächste Gegnerin ist die Griechin Maria Sakkari, die sich gegen Mona Barthel aus Neumünster durchgesetzt hatte.

In der Runde der besten 16 des mit knapp 198 000 Euro dotierten Turniers stehen auch Carina Witthöft und Anna Zaja.

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren