Tampa Bay in den Ost-Finals

Die Tampa Bay Lightning haben gegen die Montreal Canadiens in Spiel sechs alles klar gemacht. Das Team träumt weiter von den ersten Stanley Cup Finals seit 2004.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mark Barberio (Tampa Bay Lightning) prüft den deutsch-kanadischen Flyers-Keeper Rob Zepp.
dpa/Archiv Mark Barberio (Tampa Bay Lightning) prüft den deutsch-kanadischen Flyers-Keeper Rob Zepp.

Tampa - Nikita Kutscherow hat die Tampa Bay Lightning ins Playoff-Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL geführt.

Beim 4:1-Heimsieg gegen die Montréal Canadiens schoss der Russe am Dienstag (Ortszeit) zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. Das Team aus Florida gewann die Best-of-Seven-Serie mit 4:2.

Im NHL-Halbfinale treffen die Lightning entweder auf die Washington Capitals, bei denen der deutsche Torhüter Philipp Grubauer zum Kader gehört, oder die New York Rangers. Das entscheidende siebte Match der Serie (Stand 3:3) findet am Mittwoch (Ortszeit) in New York statt.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren