Switolina bei Tennis-Saisonfinale im Halbfinale

Titelverteidigerin Jelina Switolina hat sich bei den WTA Finals in Shenzhen für das Halbfinale qualifiziert. Die ukrainische Tennisspielerin setzte sich gegen Wimbledon-Siegerin Simona Halep aus Rumänien 7:5, 6:3 durch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Titelverteidigerin Jelina Switolina hat sich bei den WTA Finals in Shenzhen für das Halbfinale qualifiziert.
Andy Wong/AP/dpa/dpa Titelverteidigerin Jelina Switolina hat sich bei den WTA Finals in Shenzhen für das Halbfinale qualifiziert.

Shenzhen - Titelverteidigerin Jelina Switolina hat sich bei den WTA Finals in Shenzhen für das Halbfinale qualifiziert. Die ukrainische Tennisspielerin setzte sich gegen Wimbledon-Siegerin Simona Halep aus Rumänien 7:5, 6:3 durch.

Damit gelang der Weltranglisten-Achten ihr zweiter Sieg in der Vorrunde. Dadurch ist sie sicher unter den besten Zwei ihrer Gruppe. Vor einem Jahr war Switolina mit dem Titelgewinn beim Saisonabschluss der besten Tennis-Damen ihr größter Erfolg gelungen.

Im zweiten Spiel der Lila Gruppe musste die Kanadierin Bianca Andreescu gegen Karolina Pliskova wegen einer Knieverletzung aufgeben. Die US-Open-Siegerin konnte nach dem mit 3:6 verlorenen ersten Satz nicht mehr weiterspielen. Ob sie am Freitag zu ihrem letzten Gruppenspiel gegen Switolina antritt, ist noch unklar. Andreescu hat aber keine Chancen mehr, das Halbfinale zu erreichen. Den zweiten Halbfinal-Teilnehmer der Lila Gruppe spielen am Freitag Halep und Pliskova im direkten Duell aus.

Die WTA Finals werden erstmals in China ausgetragen und sind mit 14 Millionen US-Dollar dotiert. Die Kielerin Angelique Kerber verpasste in ihrer schwachen Saison die Qualifikation.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren