Verpatzter Jahresauftakt: SpVgg Unterhaching verliert in Rostock

Die SpVgg Unterhaching unterliegt Hansa Rostock im ersten Drittliga-Spiel des Jahres mit 0:1 (0:0) und hängt weiter in der unteren Tabellenhälfte fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die SpVgg Unterhaching verliert bei Hansa Rostock mit 0:1.
Die SpVgg Unterhaching verliert bei Hansa Rostock mit 0:1. © imago images / Eibner

München - Die SpVgg Unterhaching ist mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer Arie van Lent mit 0:1 (0:0) bei Hansa Rostock.

Im Ostsee-Stadion erzielte Rostocks John Verhoeck in der 55. Minute das Tor des Tages. "Ich glaube wir haben das Spiel heute unnötig verloren", sagte Hachings Coach nach der Partie. "In der zweiten Halbzeit haben wir ordentlich Fußball gespielt. Aber man muss sagen, dass wir es nach vorne zu umständlich gemacht haben, die falschen Entscheidungen getroffen haben und eigentlich dann doch ungefährlich waren."

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Durch die bereits achte Saisonniederlage belegen die Münchner Vorstädter Tabellenplatz 13 und haben nur drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Am Dienstag (19 Uhr) trifft Unterhaching im Nachholspiel der 3. Liga auf Aufsteiger SC Verl.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren