SpVgg Unterhaching: Monatelange Pause für Stephan Hain

Bittere Diagnose für Routinier Stephan Hain. Kleiner Geldregen für die Jugendförderung der SpVgg Unterhaching.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Lange Pause für SpVgg-Stürmer Stephan Hain.
Lange Pause für SpVgg-Stürmer Stephan Hain. © Rauchensteiner/ Augenklick

Unterhaching - Die Freude über den Testspielsieg gegen Wacker Innsbruck (3:0) um Ex-Löwen Daniel Bierofka war bei Hachings neuem Trainer Arie van Lent bereits gedämpft.

Zu groß war die Sorge um seinen wichtigen Routinier Stephan Hain, der einfach nicht auf die Beine kommt. Nun bestätigte sich die dunkle Vorahnung: Der Torjäger wird wegen Knieproblemen monatelang fehlen. Das ergab eine Untersuchung am Montag.

Geldregen für die Jugendförderung

Allerdings gibt es auch positive Nachrichten aus Haching: Der DFB hat die Berechnungen zum Nachwuchsfördertopf 3. Liga für die Saison 2019/2020 abgeschlossen. Mit 259.000 Euro belegt die SpVgg den dritten Platz.

"Wir freuen uns sehr, dass durch den Nachwuchsfördertopf gute Jugendarbeit belohnt wird. Der dritte Platz ist eine tolle Auszeichnung", sagt Präsident Manfred Schwabl.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren