Pleite gegen Saarbrücken: SpVgg Unterhaching tief im Keller

Die SpVgg Unterhaching kommt nicht weg von den Abstiegsplätzen. Trotz intensiver Attacken bleibt am Sonntag das Tor von Gegner Saarbrücken sauber, Haching kassiert die fünfte Pleite in Folge.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Enttäuscht am Boden: Hachings Luca Marseiler nach der Niederlage gegen Saarbrücken.
Enttäuscht am Boden: Hachings Luca Marseiler nach der Niederlage gegen Saarbrücken. © sampics/Augenklick

Unterhaching – Die SpVgg Unterhaching steckt immer tiefer im Abstiegskampf der 3. Liga. Am Sonntag verlor Haching gegen Aufsteiger 1. FC Saarbrücken mit 0:1 und kassierte damit bereits die fünfte Niederlage in Folge. In den neun Spielen in 2021 gab es acht Pleiten für die Spielvereinigung.

Der Aufsteiger Saarbrücken hat nun 34 Punkte auf dem Konto. Julian Günther-Schmidt traf in der 29. Minute zum Sieg für die Gäste, die den verdienten Pausenvorsprung in der zweiten Halbzeit mit Glück über die Zeit brachten. Torwart Daniel Batz zeichnete sich dabei mit einigen Glanzparaden aus. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren