Niederlage in Dresden: SpVgg Unterhaching steckt im Tabellenkeller fest

Die SpVgg Unterhaching verliert auch bei Dynamo Dresden und steckt im Tabellenkeller fest.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die SpVgg Unterhaching verliert bei Dynamo Dresden,
Die SpVgg Unterhaching verliert bei Dynamo Dresden, © Sven Leifer /imago images

München - Die Krise geht weiter! Die SpVgg Unterhaching kassiert bei Dynamo Dresden eine 0:2-Niederlage (0:0) und steckt weiter tief im Abstiegskampf.

Abwehrspieler Marco Hartmann brachte die Sachsen in Führung (27.). Vier Minuten vor der Pause erhöhte Philipp Hosiner auf 2:0. Die Münchner Vorstädter belegen durch die sechste Saisonniederlage Rang 17 in der 3. Liga, haben allerdings noch zwei Spiele in der Hinterhand.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Dresden setzt seinen Aufwärtstrend fort und hat als Tabellendritter nur noch zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Saarbrücken.

Unterhaching trifft am kommenden Wochenende auf Zweitliga-Absteiger Wiesbaden und hofft nach mittlerweile fünf sieglosen Partien in Folge mal wieder auf ein Erfolgserlebnis. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren