Negativlauf beendet: Haching gewinnt gegen Halle

Die Hachinger können doch noch gewinnen: Am Sonntag gab es für die Spielvereinigung einen 3:0-Heimsieg gegen den Halleschen FC, es war der erste Dreier seit 13 Spielen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Die Hachinger stehen nach dem Sieg nicht mehr auf dem letzten Platz.
Die Hachinger stehen nach dem Sieg nicht mehr auf dem letzten Platz. © imago/foto2press

München - Die SpVgg Unterhaching hat die Rote Laterne in der 3. Liga am Sonntag abgegeben.

Die Münchner Vorstädter gewannen ihr Heimspiel gegen den Halleschen FC mit 3:0 und schoben sich an Aufsteiger VfB Lübeck vorbei auf Position 19. Die Hachinger beendeten einen Negativlauf von sieben Pleiten in Folge und eine Serie von 13 Spielen ohne Dreier.

Niclas Anspach (12.), Dominik Stroh-Engel (76., Foulelfmeter) und Moritz Heinrich (85.) erzielten die Tore für die Hachinger, die noch zwei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aufweisen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren