Erneute Niederlage für Unterhaching

Die SpVgg Unterhaching schafft es nicht zurück in die Erfolgspur. Am Freitagabend setzt es eine 0:2-Heimniederlage gegen den FV Illertissen. In der Tabelle muss sich das Team von Sandro Wagner nun langsam eher nach unten orientieren.
von  André Wagner
Wieder kein Sieg: Gegen Illertissen setzte es eine 0:2-Heimpleite für die Hachinger.
Wieder kein Sieg: Gegen Illertissen setzte es eine 0:2-Heimpleite für die Hachinger. © IMAGO / foto2press

Unterhaching - Nach einer kurzen Erfolgsserie von fünf Siegen in Folge kommt die SpVgg Unterhaching derzeit einfach nicht zurück in die Erfolgspur. Erst die herbe Klatsche im S-Bahn-Derby gegen die Amateure des FC Bayern. Es folgte das Aus im Toto-Pokal gegen den TSV Buchbach, am vergangenen Wochenende gab es gegen den FC Pipinsried auch nur ein mühevolles 1:1 und unter der Woche setzte es für die Hachinger eine weitere Niederlage beim 5:4-Spektakel in Schalding.

Hachinger Heimpleite gegen Illertissen

Auch am Freitagabend, gegen den FV Illertissen im heimischen Stadion am Sportpark, ging das Team von Coach Sandro Wagner nach einer 0:2-Pleite erneut als Verlier vom Platz. Glessing in der 33. Spielminute und Boyer in der zweiten Minute der Nachspielzeit sorgten für die Tore der Gäste aus Illertissen.

Von möglichen 15 Zählern aus den vergangenen fünf Regionalliga-Partien holten die Hachinger gerademal einen Punkt. Durch den Dreier zog der FV Illertissen in der Tabelle an der SpVgg Unterhaching vorbei, die mit nun 17 Punkten aus zwölf Begegnungen aktuell den 7. Platz belegen, aber am Samstag noch von Aubstadt, Eichstätt und Liga-Neuling Pipinsried überholt werden können.