So wird Hamilton in Austin Weltmeister

Was können die Konkurrenten Sebastian Vettel und Nico Rosberg eigentlich tun, um Lewis Hamilton doch noch die WM-Suppe zu versalzen? Die Szenarien für den Großen Preis der USA in Austin.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sebastian Vettel hat drei Rennen vor Ende der WM-Saison 66 Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton (rechts). Vorne bei der Siegerehrung in Sotschi: Russlands Präsident Wladimir Putin.
dpa Sebastian Vettel hat drei Rennen vor Ende der WM-Saison 66 Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton (rechts). Vorne bei der Siegerehrung in Sotschi: Russlands Präsident Wladimir Putin.

Austin - Formel-1-Dominator Lewis Hamilton kann schon am kommenden Sonntag in Austin (20.00 Uhr/RTL und Sky) seinen WM-Titel verteidigen.

Vor dem 16. von insgesamt 19. Saisonrennen hat der 30-Jährige mit 302 gewonnenen Punkten 66 Zähler Vorsprung auf Ferrari-Star Sebastian Vettel und 73 auf seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg.

Nach dem Rennen in Texas braucht Hamilton 75 Punkte Vorsprung auf seine Rivalen, um nach 2008 und 2014 wieder Weltmeister zu werden.

Der Brite setzt sich in den USA die Krone auf, wenn ...

... er gewinnt und Vettel nicht über Platz drei hinauskommt

... er Zweiter wird, Vettel höchstens Sechster und Rosberg nur Dritter wird

... er Dritter wird, Vettel nur Siebter und Rosberg höchstens Vierter

... er Vierter wird, Vettel höchstens Neunter und Rosberg nur Fünfter

... er Fünfter wird, Vettel nur Zehnter und Rosberg höchstens Sechster

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren