So heißt Vettels neue "rote Göttin"

Sebastian Vettel setzt eine Tradition fort und gibt auch in diesem Jahr seinem Renner einen Namen. Wie immer ist der Name weiblich, aber diesmal mit Italien-Bezug.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sebastian Vettel hat seiner neuen rotten Göttin wieder einen Namen gegeben.
dpa Sebastian Vettel hat seiner neuen rotten Göttin wieder einen Namen gegeben.

Maranello - Der vierfache Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seine lieb gewonnene Tradition fortgesetzt und seinem roten Renner wieder einen Namen gegeben.

Nach "Kinky Kylie" und "Hungry Heidi" ist der diesjährige Namen weniger schlüpfrig und mehr am Italienischen orientiert. Vettels Ferrari-Renner ist in diesem Jahr nach der Lieblingspizza des Heppenheimers benannt. "Margherita" ist aber nicht nur eine Pizzasorte, sondern auch eine italienische Göttin.

Es bleibt abzuwarten, wie viel Glück und Erfolg die neue "rote Göttin Margheritha" Vettel in der am Sonntag startenden Formel 1-Saison bringt.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren