Skispringerinnen nur auf Rang fünf bei Heim-WM

Die deutschen Skispringerinnen haben bei der Heim-WM auch im Teamwettbewerb im Kampf um die Medaillen keine Rolle gespielt. Katharina Althaus, Juliane Seyfarth, Anna Rupprecht und Luisa Görlich belegten am Freitag in Oberstdorf nur den fünften Platz. Die Goldmedaille holte sich das Quartett aus Österreich vor Slowenien und Norwegen. Deutschland war als Titelverteidiger in den Wettkampf gestartet, kann in dieser Saison aber nicht mit der absoluten Weltspitze mithalten. Am Vortag hatte Lokalmatadorin Althaus als beste Deutsche den zehnten Platz belegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Katharina Althaus aus Deutschland in Aktion.
Katharina Althaus aus Deutschland in Aktion. © Daniel Karmann/dpa
Oberstdorf

© dpa-infocom, dpa:210226-99-611726/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren