Schwerin-Volleyballerinnen starten mit Sieg nach Coronapause

Die Volleyball-Frauen vom SSC Palmberg Schwerin haben bei ihrem Re-Start in die Bundesliga einen klaren Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski setzte sich am Samstagabend in heimischer Halle gegen NawaRo Straubing mit 3:0 (25:23, 25:19, 25:18) durch. Für die Schwerinerinnen war es erst das neunte Punktspiel in dieser Saison, nachdem sich die Mannschaft Anfang Dezember im Anschluss an die Champions-League-Hinrunde in Italien bereits zum zweiten Mal in eine Corona-Quarantäne hatte begeben müssen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Volleyballerin in Aktion.
Eine Volleyballerin in Aktion. © Laurent Dubrule/epa/dpa/Symbolbild
Hamburg

Im ersten Satz hatte der SSC bereits 17:20 zurückgelegen, konnte aber seinen zweiten Satzball verwandeln. Im zweiten Durchgang setzte sich die Auswahl von Koslowski von zwischenzeitlich 14:14 auf 19:14 ab und dominierte auch den dritten Satz deutlich. Schon den ersten von sechs Matchbällen nutzten die Gastgeberinnen zum Erfolg.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren