Schwedin Kalla gewinnt WM-Gold im 10-Kilometer-Langlauf

Langläuferin Charlotte Kalla hat Gastgeber Schweden das erste Gold bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften beschert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Schwedin Charlotte Kalla gewann Gold über die 10 Kilometer.
dpa Die Schwedin Charlotte Kalla gewann Gold über die 10 Kilometer.

Langläuferin Charlotte Kalla hat Gastgeber Schweden das erste Gold bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften beschert. Die Olympiasiegerin von 2010 setzte sich am Dienstag in Falun über 10 Kilometer in 25:08,8 Minuten vor den beiden Amerikanerinnen Jessica Diggins und Caitlin Gregg durch.

Falun - Ein Debakel erlebten die favorisierten Norwegerinnen um Ski-Königin Marit Bjørgen, die mit Platz 31 das schlechteste WM-Ergebnis ihrer Karriere verzeichnete. Das deutsche Trio landete ebenfalls abgeschlagen auf den hinteren Rängen. Claudia Nystad wurde 42., Stefanie Böhler 43. und Nicole Fessel 46.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren