Schröder verliert mit OKC - Boston siegt beim Meister

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen NBA die fünfte Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen kassiert. Gegen die Minnesota Timberwolves zogen die Thunder mit 120:131 den Kürzeren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dennis Schröder (r) verlor erneut mit Oklahoma City Thunder.
Leila Navidi/Minneapolis Star Tribune/AP/dpa Dennis Schröder (r) verlor erneut mit Oklahoma City Thunder.

Minneapolis - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen NBA die fünfte Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen kassiert. Gegen die Minnesota Timberwolves zogen die Thunder mit 120:131 den Kürzeren.

Der 25-jährige Braunschweiger erzielte 14 Punkte. Minnesotas Allstar Karl-Anthony Towns war mit 41 Punkten und 14 Rebounds der Topscorer der Partie. OKC liegt mit einer Bilanz von 39 Siegen und 25 Niederlagen auf dem vierten Platz der Western Conference.

Daniel Theis und die Boston Celtics fuhren indes einen überzeugenden 125:98-Erfolg bei Titelverteidiger Golden State Warriors ein. Der 26-jährige Theis verbuchte zwei Punkte. Bostons Gordon Hayward war mit 30 Zählern der erfolgreichste Werfer auf dem Parkett. Die Celtics (39:26) sind aktuell Fünfter im Osten.

Topstar James Harden führte die Houston Rockets mit 35 Punkten zu einem 107:95-Erfolg gegen die Toronto Raptors. Nachwuchsspieler Isaiah Hartenstein stand erneut nicht im Aufgebot der Texaner. Houston (39:25) ist nach dem sechsten Sieg in Folge Dritter im Westen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren