Schlechtes Wetter: Super-G statt Abfahrt in Garmisch

Wegen der schlechten Wetter- und Pistenverhältnisse ist die für Samstag vorgesehene Weltcup-Abfahrt der Frauen in Garmisch-Partenkirchen abgesagt worden. Wie der Ski-Weltverband Fis am Freitag mitteilte, soll stattdessen ein Super-G gefahren werden. Wegen der widrigen Witterungsbedingungen auf der Kandahar war bereits am Donnerstag das erste Training für die Abfahrt abgesagt worden. Auch am Freitag erlaubten Schnee, Wind und Regen kein Training, weshalb ein Abfahrtsrennen nicht möglich ist. Der Super-G soll am Samstag um 11.00 Uhr gestartet werden. Für Sonntag steht in Garmisch ein weiterer Super-G auf dem Programm.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Skiläuferin begutachtet nach der Absage des ersten Trainings der Damen die Strecke.
Eine Skiläuferin begutachtet nach der Absage des ersten Trainings der Damen die Strecke. © Angelika Warmuth/dpa/Archivbild
Garmisch-Partenkirchen

© dpa-infocom, dpa:210129-99-217623/3

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren