Rodeln: Deutsche Teamstaffel holt Weltcup-Gesamtsieg

Die Formkurve des deutschen Rodelteams geht steil nach oben. Beim Weltcup in Altenberg belohnte sich das Team für eine überragende Saison.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die deutschen Rodler waren nicht zu schlagen beim Weltcup in Altenberg und holten mit der Teamstaffel den Gesamtsieg im Weltcup.
Die deutschen Rodler waren nicht zu schlagen beim Weltcup in Altenberg und holten mit der Teamstaffel den Gesamtsieg im Weltcup.

Die Formkurve des deutschen Rodelteams geht steil nach oben. Beim Weltcup in Altenberg belohnte sich das Team für eine überragende Saison.

Altenberg – Die deutschen Rodel-Asse haben sich erwartungsgemäß den Weltcup-Gesamtsieg in der Teamstaffel gesichert. Im letzten Staffelrennen der Saison beim Heim-Weltcup in Altenberg musste sich die deutsche Mannschaft in Besetzung von Natalie Geisenberger (Miesbach), Felix Loch (Berchtesgaden) und Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/ Königssee) zwar überraschend mit dem dritten Platz hinter Russland und Kanada zufrieden geben, doch der reichte deutlich zum Triumph in der Gesamtwertung.

Deutschland gewann vier von sechs Rennen in der Teamstaffel, die bei den Winterspielen in Sotschi ihre Olympia-Premiere feiern wird.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren