Radsport: Gold für Alexander Winokurow

Entscheidung beim Straßenrennen: Der Kasache Alexander Winokurow holt Gold. Der Rostocker Andre Greipel erlangte nur den 26. Platz.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Das Straßenrennen der Herren passiert den Buckingham Palace in London.
dpa Das Straßenrennen der Herren passiert den Buckingham Palace in London.

Entscheidung beim Straßenrennen: Der Kasache Alexander Winokurow holt Gold. Der Rostocker Radfahrer Andre Greipel erlangte nur den 26. Platz.

London – Der kasachische Radprofi Alexander Winokurow hat die Goldmedaille im olympischen Straßenrennen gewonnen. Der 38-Jährige setzte sich nach 250 km aus einer rund 20-köpfigen Ausreißergruppe vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran durch. Bronze sicherte sich Alexander Kristoff aus Norwegen. Der ehemalige Dopingsünder Winokurow hatte 2000 in Sydney hinter Jan Ullrich Silber geholt.

Die deutsche Medaillenhoffnung Andre Greipel aus Rostock hatte nichts mit dem Rennausgang zu tun und kam auf Platz 26. Auch der britische Weltmeister Marc Cavendish sowie sein Landsmann und Tour-Sieger Bradley Wiggins kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus) gab frühzeitig auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare