Pokal-Aus: Außenseiter Guingamp schockt PSG

Außenseiter EA Guingamp hat für die Sensation im französischen Fußball-Pokal gesorgt und die Überflieger von Paris Saint-Germain bereits im Viertelfinale gestoppt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Musste mit PSG ein bittere Pokalpleite hinnehmen: Trainer Thomas Tuchel.
Francois Mori/AP/dpa Musste mit PSG ein bittere Pokalpleite hinnehmen: Trainer Thomas Tuchel.

Paris - Außenseiter EA Guingamp hat für die Sensation im französischen Fußball-Pokal gesorgt und die Überflieger von Paris Saint-Germain bereits im Viertelfinale gestoppt.

Der Tabellenletzte der Ligue 1 schockte den haushohen Favoriten beim 2:1 (0:0)-Auswärtssieg und zog überraschend ins Halbfinale ein. Die Gäste bejubelten den Siegtreffer durch Marcus Thuram erst in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Superstar Neymar hatte den ungeschlagenen Tabellenführer der Ligue 1 per Strafstoß in Führung gebracht (63. Minute), die Gäste glichen durch Yeni N'Gbakoto zunächst ebenfalls durch einen Foulelfmeter aus (81.). Dann traf Thuram - und beendete alle Pokalträume des Starensembles um Kylian Mbappé und die deutschen Nationalspieler Julian Draxler sowie Thilo Kehrer.

Für die beiden Halbfinalpartien am 29. Januar haben sich damit Racing Straßburg, EA Guingamp, AS Monaco und Girondins Bordeaux qualifiziert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren