Niners Chemnitz verpassen in Bayreuth achten Saisonsieg

Die Niners Chemnitz haben in der Basketball-Bundesliga aufgrund eines schwachen Schlussviertels ihre dritte Niederlage nacheinander hinnehmen müssen. Der Aufsteiger verlor am Sonntag bei Medi Bayreuth 72:85 (35:32). Damit bleiben die lange Zeit überlegenen Sachsen mit sieben Saisonsiegen im unteren Mittelfeld der Tabelle. Bester Niners-Werfer war Isiaha Mike mit 21 Punkten, aufseiten Bayreuths überzeugte Osvaldas Olisevicius mit 19 Zählern.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Ball geht in den Korb.
Ein Ball geht in den Korb. © Soeren Stache/dpa/Symbolbild
Bayreuth

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die Niners zu Beginn des zweiten Viertels etwas ab. Der Vorsprung hielt bis ins Schlussviertel, doch dort drehte Bayreuth die Partie mit einer 6:0-Serie. In der Folge ließen sich die Franken das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und feierten den vierten Sieg nacheinander.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-912470/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren