NHL: Tobias Rieder kassiert Niederlage mit Edmonton Oilers - Roundup

Nächste Pleite für Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers. Gegen die Los Angeles Kings steuerte Drasaitl zwar einen Assist bei, doch am Ende reichte es nicht zum Sieg. Noch schlimmer steht es um die Arizona Coyotes.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Los Angeles - Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers die nächste Niederlage in der NHL kassiert.

Beim 2:4 bei den Los Angeles Kings gelang Draisaitl zwar seine sechste Saisonvorlage, die fünfte Pleite in Serie konnte der 21 Jahre alte Offensivspieler aber nicht verhindern.

Rieder  auch sieglos

Als Sechste im Westen stehen die Oilers aber noch deutlich besser da als die Arizona Coyotes um Nationalspieler Tobias Rieder. Bei den Vancouver Canucks unterlagen die Coyotes 2:3 nach Verlängerung und sind weiter schwächstes Team der NHL.

Erfolgreich verlief der Spieltag hingegen für Verteidiger Korbinian Holzer, der beim 3:2-Erfolg seiner Anaheim Ducks gegen die New Jersey Devils mit einer Vorlage beteiligt war. Anaheim belegt in der Western Conference den zweiten Rang.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren