NBA: Doncic stellt Mavericks-Rekord auf - Theis & Co. siegen

Luka Doncic hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA kurz vor seinem 21. Geburtstag einen Vereinsrekord für die Dallas Mavericks aufgestellt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Feierte mit den Boston Celtics gegen die Utah Jazz: Daniel Theis (l).
Rick Bowmer/AP/dpa/dpa 2 Feierte mit den Boston Celtics gegen die Utah Jazz: Daniel Theis (l).
Überragender Akteur beim Mavericks-Sieg bei den Spurs: Luka Doncic.
Eric Gay/AP/dpa/dpa 2 Überragender Akteur beim Mavericks-Sieg bei den Spurs: Luka Doncic.

San Antonio - Luka Doncic hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA kurz vor seinem 21. Geburtstag einen Vereinsrekord für die Dallas Mavericks aufgestellt.

Der Slowene verbuchte beim 109:103 (59:49)-Erfolg beim Erzrivalen San Antonio Spurs das 21. Triple Double seiner Karriere. Doncic kam auf 26 Punkte, 14 Assists und zehn Rebounds und zog mit Jason Kidd gleich. Bester Werfer der Mavericks war der Lette Kristaps Porzingis mit 28 Punkten. Der deutsche Nationalspieler Maxi Kleber kam auf neun Punkte und fünf Rebounds. Die Mavericks sind als Siebter der Western Conference klar auf Playoff-Kurs.

Erfolgreich waren auch die Washington Wizards mit Isaac Bonga und Moritz Wagner. Beim 110:106 (60:47) gegen die Brooklyn Nets war Bradley Beal mit 30 Punkten bester Werfer - zuletzt hatte er zwei Mal in Serie mehr als 50 Punkte erzielt. Bonga beendete die Partie mit drei Punkten und sechs Rebounds. Wagner mit vier Punkten und drei Rebounds. Die Wizards liegen als Neunter der Eastern Conference nun noch fünf Siege hinter den verletzungsgeplagten Nets sowie den Orlando Magic.

Auch Daniel Theis und die Boston Celtics haben den nächsten Sieg eingefahren. Der deutsche Center stand beim 114:103 (53:51)-Erfolg bei den Utah Jazz wie gewohnt in der Startformation und zeigte nicht nur wegen seiner 16 Punkte und sieben Rebounds eine starke Leistung. Die Celtics sind in der Eastern Conference Dritter.

Die Houston Rockets gewannen ohne den seit dem Allstar-Wochenende in die Entwicklungsliga G-League geschickten Isaiah Hartenstein 140:112 (73:47) gegen die Memphis Grizzlies.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren