Nagelsmann zu Montagsspielen: "Nicht allen recht machen"

1899 Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bewertet die Abschaffung der Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga grundsätzlich positiv.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bewertet die Abschaffung der Montagsspiele grundsätzlich positiv.
Uwe Anspach/dpa Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bewertet die Abschaffung der Montagsspiele grundsätzlich positiv.

Zuzenhausen - 1899 Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bewertet die Abschaffung der Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga grundsätzlich positiv.

"Die Mehrzahl der Fans, die sehr wichtig für diesen Sport sind, war dagegen, dann ist das vielleicht ein guter Weg", sagte der Coach der Kraichgauer. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte verkündet, dass ab der Saison 2021/2022 nach einstimmiger Meinung der 18 Bundesliga-Clubs die fünf Montagsspiele wieder auf den Sonntag gelegt werden sollen.

"Auch da wird es negative Stimmen geben. Man kann es nicht allen recht machen, so wird es auch da sein", merkte der 31-Jährige an. Die Spiele seien bei den Fans zwar "aus nachvollziehbaren Gründen" sehr umstritten gewesen, wie Nagelsmann anmerkte. "Grundsätzlich war es aber kein Vermarktungsthema, sondern eines für die Entlastung der Europa-Starter." Das erste Montagsspiel der laufenden Spielzeit wird am 13. Spieltag zwischen dem 1. FC Nürnberg und Bayer Leverkusen ausgetragen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren