Nach Champions-League-Aus: Manchester City schlägt Tottenham

Drei Tage nach dem dramatischen Champions-League-Aus gegen Tottenham hat Manchester City das Punktspiel gegen die Spurs mit 1:0 (1:0) gewonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tottenhams Eric Dier (l) versucht den Schuss von Manchester Citys Phil Foden zu blocken.
Martin Rickett/PA Wire/dpa/dpa Tottenhams Eric Dier (l) versucht den Schuss von Manchester Citys Phil Foden zu blocken.

Manchester - Drei Tage nach dem dramatischen Champions-League-Aus gegen Tottenham hat Manchester City das Punktspiel gegen die Spurs mit 1:0 (1:0) gewonnen.

Damit verdrängte die Mannschaft von Pep Guardiola zumindest vorübergehend Jürgen Klopps FC Liverpool von der Spitze der englischen Premier League. Den Treffer für den Titelverteidiger erzielte Phil Foden per Kopfball (5. Minute).

Am Mittwoch waren die Citizens trotz eines 4:3-Siegs im Viertelfinale der Champions League an den Spurs gescheitert. In der Nachspielzeit war den Gastgebern ein Treffer wegen Abseitsstellung aberkannt worden.

Die Liverpooler, die jetzt einen Punkt hinter dem Spitzenreiter liegen, treten am Sonntag (17.00 Uhr) in Cardiff an. Das Guardiola-Team hat noch das Nachholspiel beim Stadtrivalen Manchester United am Dienstag (21.00 Uhr) vor sich. Vier Spieltage stehen noch aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren