Moto2-Pilot Shoya Tomizawa stirbt nach Unfall

In der Motorrad-Weltmeisterschaft hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Der 19-jährige Japaner Shoya Tomizawa erlag am Sonntag im italienischen Misano auf dem Weg ins Krankenhaus schweren inneren Verletzungen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Shoya Tomizawa: Der 19-Jährige starb nach einem Rennunfall in Misano
AP Shoya Tomizawa: Der 19-Jährige starb nach einem Rennunfall in Misano

MISANO - In der Motorrad-Weltmeisterschaft hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Der 19-jährige Japaner Shoya Tomizawa erlag am Sonntag im italienischen Misano auf dem Weg ins Krankenhaus schweren inneren Verletzungen.

Tomizawa war beim Großen Preis von San Marino der Moto2 in der 12. Runde in einen schweren Unfall verwickelt. Er stürzte und wurde von dem hinter ihm fahrenden Scott Redding aus Großbritannien überrollt.

Tomizawa wurde 19 Jahre alt. Erst in der vergangenen Woche war im Rahmenprogramm der Motorrad- Weltmeisterschaft in Indianapolis der 13-jährige Amerikaner Peter Lenz ums Leben gekommen.

dpa

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren