Mislintat: VfB-Talente näher dran als letzte Saison

Sportdirektor Sven Mislintat erwartet mit Blick auf die vielen jungen Talente im Kader des VfB Stuttgart für diesen Sommer den einen oder anderen Leistungssprung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sven Mislintat, Sportdirektor des VfB Stuttgart.
Tom Weller/dpa/dpa Sven Mislintat, Sportdirektor des VfB Stuttgart.

Stuttgart - Sportdirektor Sven Mislintat erwartet mit Blick auf die vielen jungen Talente im Kader des VfB Stuttgart für diesen Sommer den einen oder anderen Leistungssprung.

"Ein Mateo Klimowicz, Robbie Massimo, Li Egloff, Tanguy Coulibaly und Darko Churlinov sind jetzt ein Jahr weiter, haben den erwarteten Schritt gemacht und dürften demnach näher dran sein als letzte Saison", sagte der 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Zudem glaubt Mislintat, dass ihnen die Spielweise in der Fußball- Bundesliga besser liegen dürfte als die in der 2. Liga. "Sie bringen alle viel Tempo mit. Es dürfte ihnen entgegenkommen, wenn wir nicht mehr so viel Ballbesitz haben und sich stattdessen mehr Räume öffnen sollten."

Grundsätzlich gehe es bei der Kaderplanung immer darum, "Qualität hinzuzufügen", sagte Mislintat: "Das geschieht entweder durch Ressourcen-Einsatz oder durch Entwicklung. Bei uns ist es offensichtlich, dass es derzeit in erster Linie über Entwicklung gehen muss."

© dpa-infocom, dpa:200817-99-203755/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren