Mercedes sucht Rosberg-Nachfolger per Stellenanzeige

Nach dem Rücktritt von Nico Rosberg muss sich Mercedes nach einem Nachfolger umsehen. Die Verantwortlichen haben deshalb ein nicht ganz ernst gemeintes Stellenangebot veröffentlicht.
| az/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat zuletzt überraschend seinen Rücktritt verkündet.
dpa Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat zuletzt überraschend seinen Rücktritt verkündet.

Brackley - Mercedes nimmt den überraschenden Rücktritt von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg mit Humor: Der Rennstall schaltete im Motorsport-Fachmagazin Autosport im Anzeigenteil ein Stellenangebot. "Wir haben kurzfristig eine Stelle als Rennfahrer in unserem Team frei", heißt es in der Annonce unter anderem.

Demnach sucht der dominierende Rennstall der Motorsport-Königsklasse eine Person, die "idealerweise über Rennerfahrung verfügt und sich mit Lenken, Bremsen und - ganz besonders - Beschleunigen auskennt". Weiterhin sei der Besitz einer FIA-Superlizenz "von Vorteil".

Rosberg wehrt sich gegen Lauda-Kritik

Mercedes lockt Bewerber unter anderem mit einem Firmenwagen, einem Gehaltsbonus, einer Lebensversicherung und einer privaten Krankenversicherung, erwartet aber Feedback zum Set-up sowie Geduld im Umgang mit Medienvertretern.

Allerdings fehlt etwas ganz Entscheidendes in der Annonce: Eine Kontaktmöglichkeit, an die sich Interessenten wenden können. Weiterhin ist das Eintrittsdatum nicht angegeben.

Heißester Anwärter auf die Rosberg-Nachfolge ist derzeit Pascal Wehrlein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren