Kommentar

Marvelous Marvin Hagler: König des Rings, König der Herzen

Der Sportchef der AZ, Matthias Kerber, über den Tod von Marvelous Marvin Hagler.
| kby
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mein Vater war es, der mir die Boxwelt vorstellte, als er mich als Kind nachts weckte und wir zusammen die Kämpfe von Muhammad Ali anschauten - wunderbare Momente, wunderbare Erinnerungen. An zwei großartige Männer, die beide nicht mehr da sind und die beide an einem 3. Juni diese Welt verlassen haben.

Kampf zwischen Hagler und Hearns erzeugt immer noch Gänsehaut

Später stand ich dann selber in den dunklen Stunden des Tages auf, um - wann immer möglich -, Zeit- und Augenzeugen der Ringschlachten von Marvelous Marvin Hagler zu sein. Der Fight zwischen Hagler und Tommy "The Hitman" Hearns, diese furiosen drei Runden, die dem Slogan "The War" (Der Krieg) alle Ehre machten, hat bei mir immer noch Gänsehaut-Garantie. Später hatte ich das Vergnügen und die Ehre, Hagler, mein persönliches Box-Idol, zu treffen. Es kommt nur selten vor, dass die Helden, die man sich selber erschaffen hat, den Erwartungen, den Projektionen, gerecht werden. Geschweige denn, sie übertreffen.

Lesen Sie auch

Begegnung mit Marvelous Marvin Hagler: Ein Abend, der sich einbrannte

Hagler war die berühmte Ausnahme der noch berühmteren Regel. Bei den Laureus-Awards kamen wir zwanglos ins Gespräch. Ich erzählte ihm von den schlaflosen Nächten, die er mir beschert hatte, von der Begeisterung für den Boxsport, die archaischste Art des Zweikampfes, die er bei mir nicht entfacht, aber auf ewig eingebrannt hatte. Hagler bedankte sich tausend Mal. Wir fachsimpelten ewig, immer wieder rannte er los, um neue Drinks zu holen, er vertröstete seine Frau Kay immer wieder, schließlich holte er sie an den Tisch, stellte sie mir vor.

Viele Stunden (und Drinks) später fragte Marvelous Marvin Hagler mich, ob er ein Selfie mit mir machen dürfte. Er hielt mir seine gefürchtete Faust unter die Nase, umarmte mich und bedankte sich für den Abend. Er, der Star, bei mir, dem Fan. Es war ein unvergessliches Erlebnis mit einem echten Gentleman, einem der Größten, mit Marvelous Marvin Hagler. Ruhe in Frieden, Champ. König des Rings, König der Herzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren