Kohlschreiber verliert Zweitrundenspiel in Madrid

Auch für Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist das Masters-Turnier in Madrid nach der zweiten Runde beendet. Der Augsburger Routinier verlor gegen das US-Talent Frances Tiafoe 4:6, 6:3, 3:6.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Philipp Kohlschreiber ist in Madrid ausgeschieden.
Sven Hoppe/dpa Philipp Kohlschreiber ist in Madrid ausgeschieden.

Madrid - Auch für Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist das Masters-Turnier in Madrid nach der zweiten Runde beendet. Der Augsburger Routinier verlor gegen das US-Talent Frances Tiafoe 4:6, 6:3, 3:6.

Im Falle eines Sieges wäre im Achtelfinale der spanische Sandplatz-Spezialist und Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal der mögliche attraktive Gegner gewesen. Am Vortag hatte auch Kohlschreibers Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff den Einzug in die Runde der besten 16 verpasst.

Nur noch der Weltranglisten-Vierte Alexander Zverev hat jetzt die Chance auf das Weiterkommen. Der 22-jährige Hamburger, dessen Ergebnisse zuletzt enttäuschten, hatte in der ersten Runde ein Freilos und bekommt es am Mittwochabend mit dem Spanier David Ferrer zu tun.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren