Königin Christine und die mit der großen Klappe

Christine Theiss kämpft am Freitag um die Titelverteidigung im Kickboxen. In der Olympia-Eishalle geht es gegen Anja Fucz.
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sie ist die unumstrittene Kickbox-Queen. Kein Wunder, dass sich Christine Theiss dann auch auf einem thronartigen Sessel räkelt (Foto: Sat.1/Walter Wehner). Am Freitag (ab 22.15 Uhr, Sat.1 live) verteidigt die Münchnerin zum 19. Mal ihren Titel. Sie tritt gegen die Thaibox-Championesse Ania Fucz in der Olympia-Eishalle in den Ring. Die hatte im Vorfeld gegen Theiss gepestet. „Ich bin viel härter als Theiss, die hat doch nur einen künstlich aufgeblähten Kampfrekord. Ich werde ihre Titel einsammeln.” Theiss konterte: „Du wirst Erfahrung sammeln, aber nicht meinen Titel. Ich hatte Sparringspartner, die besser sind als sie. Sie wird sich wundern, worauf sie sich eingelassen hat”, sagte Theiss. Ihr Trainer Mladen Steko wurde noch deutlicher: „Wir werden uns für all die Sprüche rächen. Christine wird Ania leiden lassen für ihre große Klappe.”

Im zweiten Hauptkampf des Abends trifft Weltmeister Florian Pavic auf den Franzosen Pacome Assi. „Er darf sich auf einen Schlaghagel gefasst machen”, versprach Pavic. Gegner Assi wiederum meinte: „Die letzten Fights von Pavic waren doch mehr Zirkusnummern als Kämpfe.”

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren