Koch gewinnt Gold über 200 Meter Brust

Weltmeister Marco Koch hat mit einer bärenstarken Leistung Gold bei der Kurzbahn-EM im israelischen Netanja gewonnen und rauschte knapp am Weltrekord vorbei.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marco Koch konnte sich die Goldmedaille über 200 Meter Brust sichern und verfehlte den Weltrekord nur knapp.
dpa Marco Koch konnte sich die Goldmedaille über 200 Meter Brust sichern und verfehlte den Weltrekord nur knapp.

Netanja - Der 25-Jährige sicherte sich im Finale über 200 m Brust in Weltjahresbestzeit von 2:00,53 Minuten den Titel klar vor dem Ungarn Daniel Gyurta (+1,46) und dem Briten Andrew Willis (+2,23). Koch verfehlte den Weltrekord seines Rivalen Gyurta nur um fünf Hundertstelsekunden.

Lesen Sie hier: Biedermann bejubelt EM-Silber über 400 Meter

Der Essener Christian vom Lehn wurde Sechster. Für den Darmstädter Koch war es der zweite EM-Titel auf der 25-m-Bahn nach seinem Triumph vor fünf Jahren in der gleichen Disziplin. Zuvor hatte für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) bereits Weltrekordler Paul Biedermann (Halle/Saale) Gold über 200 m Freistil und Silber über die doppelte Distanz gewonnen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren