Kobayashi führt bei Neujahrsspringen: Geiger verliert Punkte

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ryoyu Kobayashi aus Japan.
Ryoyu Kobayashi aus Japan. © Daniel Karmann/dpa
Garmisch-Partenkirchen

Der Japaner Ryoyu Kobayashi führt beim Neujahrsspringen der Skispringer in Garmisch-Partenkirchen. Mit einem starken Versuch auf 143 Meter distanzierte der Oberstdorf-Sieger am Samstag im ersten Durchgang die Konkurrenz. Hinter Kobayashi landeten zunächst der Deutsche Markus Eisenbichler (141 Meter) und Marius Lindvik (138 Meter) aus Norwegen auf den Rängen zwei und drei.  Deutschlands größte Hoffnung Karl Geiger verlor derweil ordentlich Punkte. Nach einem Versuch auf 130 Meter ist der Allgäuer zunächst Achter. Geiger büßte fast 15 Zähler auf den führenden Japaner ein.

Auch Constantin Schmid (11.), Stephan Leyhe (14.), Andreas Wellinger (21.) und Severin Freund (25.) schafften den Sprung in den zweiten Durchgang.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren