Kerber verpasst Finale bei WTA-Turnier in Osaka

Angelique Kerber hat den Sprung in das Tennis-Finale von Osaka verpasst. Die einstige Weltranglisten-Erste verlor ihr Halbfinal-Spiel gegen Anastassija Paweljutschenkowa aus Russland mit 3:6, 3:6.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Verpasste in Osaka das Finale: Angelique Kerber.
Steven Paston/PA Wire/dpa Verpasste in Osaka das Finale: Angelique Kerber.

Osaka - Angelique Kerber hat den Sprung in das Tennis-Finale von Osaka verpasst. Die einstige Weltranglisten-Erste verlor ihr Halbfinal-Spiel gegen Anastassija Paweljutschenkowa aus Russland mit 3:6, 3:6.

Die 31-Jährige Kielerin lag im zweiten Durchgang gegen die 41. der Weltrangliste schnell zwei Breaks hinten und konnte selbst durch ein Rebreak keine Aufholjagd starten. Nach 79 Minuten Spielzeit war der Traum vom zweiten Final-Einzug in diesem Jahr beendet.

Beim mit 823 000 Dollar dotierten Hartplatzturnier in Osaka wurde Kerber zum zweiten Mal von Interimscoach Dirk Dier betreut. Für die Norddeutsche ist es die erste Halbfinal-Teilnahme seit dem Rasenturnier in Eastbourne im Juni, wo die derzeitige Nummer 15 der Welt sogar im Endspiel stand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren