Kasper: "Werden Abfahrt bei Olympia nie aufgeben"

Skiweltverbands-Präsident Gian-Franco Kasper hat die Debatte um ein mögliches Aus für die alpine Abfahrt bei olympischen Winterspielen relativiert. "Ich habe da ein bisschen provoziert", sagte der Schweizer vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden. "Wir werden die Abfahrt bei Olympia nie aufgeben".  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
FIS-Präsident Gian-Franco Kasper.
dpa FIS-Präsident Gian-Franco Kasper.

Skiweltverbands-Präsident Gian-Franco Kasper hat die Debatte um ein mögliches Aus für die alpine Abfahrt bei olympischen Winterspielen relativiert. "Ich habe da ein bisschen provoziert", sagte der Schweizer vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden. "Wir werden die Abfahrt bei Olympia nie aufgeben".

Sölden - Er habe vergangene Woche nur darauf hinweisen wollen, dass sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit den hohen Kosten der Spiele beschäftige. Dabei könnten womöglich auch die vergleichsweisen teure Abfahrt - ebenso wie Skispringen oder lange Langlaufwettbewerbe - ins Auge fallen. "Keine Sorge: Wir werden um alles kämpfen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren