Kas & Co. dürfen wieder träumen

Deutschlands Daviscup-Team schlägt Südafrika 5:0 - und schafft den Klassenerhalt in der Weltgruppe.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sorgten am Samstag mit ihrem Sieg im Doppel für das vorentscheidende 3:0 gegen Südafrika: Andreas Beck (l.) und Christopher Kas.
AP Sorgten am Samstag mit ihrem Sieg im Doppel für das vorentscheidende 3:0 gegen Südafrika: Andreas Beck (l.) und Christopher Kas.

STUTTGART - Deutschlands Daviscup-Team schlägt Südafrika 5:0 - und schafft den Klassenerhalt in der Weltgruppe.

Davis-Cup-Kapitän Patrik Kühnen erlaubte sich nach dem Klassenerhalt in der Weltgruppe mit dem glatten 5:0-Sieg gegen Südafrika einen Blick in die Zukunft. „Gegen sechs von acht möglichen Gegnern haben wir Heimrecht“, sagt der Münchner und hofft nun auf Losglück am Mittwoch, wenn in London die erste Runde der Weltgruppe 2011 gezogen wird.

Die Pflicht ist erledigt, Träume sind wieder erlaubt: USA, Spanien, Frankreich, alles ist möglich nachdem das Team in Stuttgart den Abstieg verhindert hat und damit im sechsten Jahr in Folge der Elitegruppe der besten 16 Tennisnationen angehört. Schon am Samstag entschied die DTB–Auswahl nach dem 6:4, 3:6, 6:3, 6:4-Erfolg von Christopher Kas und Andreas Beck gegen Wesley Moodie und Rik de Voest mit der 3:0-Führung das Match. Kas, Sohn von Rundfunkreporter Karlheinz Kas (BR) aus Trostberg und Stimmungskanone im Team, freute sich: „Wir hatten noch nie so ein Zusammengehörigkeitsgefühl.“

Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer hatten mit ihren Einzelsiegen den Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, sagte Kühnen: „Besonders schön war es, dass jeder Spieler einen Punkt zum Sieg beigetragen hat.“ Entsprechend fröhlich feierten sie den Erfolg am Samstag. Zunächst auf der Klubanlage im VIP-Zelt, dann in einem In-Restaurant. „Für das deutsche Tennis ist es ganz wichtig, dass wir zur Weltgruppe gehören“, meinte Kühnen, dessen Vertrag mit dem DTB demnächst um zwei Jahre verlängert wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren