Horngacher adelt Kobayashi: "Bügelt alles nieder"

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der Sieger Ryoyu Kobayashi aus Japan jubelt bei der Siegerehrung.
Der Sieger Ryoyu Kobayashi aus Japan jubelt bei der Siegerehrung. © Angelika Warmuth/dpa/Archivbild
Garmisch-Partenkirchen

Skisprung-Bundestrainer Stefan  Horngacher hat den derzeit herausragenden Athleten Ryoyu Kobayashi mit großen Worten gelobt. Der Japaner "springt extrem gut und bügelt alles nieder", sagte der Chefcoach aus Tirol am Sonntagmorgen in einer Medienrunde des Deutschen Skiverbandes (DSV). Kobayashi hat bei der Vierschanzentournee sowohl in Oberstdorf als auch in Garmisch-Partenkirchen gewonnen und nimmt Kurs auf seinen zweiten Gesamtsieg bei dem Traditionsevent.

Kobayashi hat am Neujahrstag auch das Gelbe Trikot des Führenden im Gesamtweltcup von Karl Geiger erobert. "Sein Gesamtpaket stimmt einfach. Ich denke, er fährt relativ gut runter, hat einen brutal guten Absprung und eine gute Übergangsphase. Im Flug ist er eh nicht so brutal unterwegs, aber es reicht ihm", erklärte Horngacher.

Der 52-Jährige hält es auch für einen Vorteil, dass Kobayashi weder Deutsch noch Englisch spricht. "Für ihn ist es leichter zu sagen, ich verstehe es nicht. Dann ist die Kommunikation eine ganz andere, dann ist gleich mal Ende im Gelände", sagte Horngacher. Kobayashi sei "ganz weit weg von zuhause, er versteht nix. Dann sind viele Dinge einfach viel, viel leichter."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare