Höfl-Riesch Achte beim Super-G – Weirather gewinnt

Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat eine Woche nach ihren beiden Saisonsiegen in den USA eine weitere Top-Platzierung verpasst. Beim Super-G in St. Moritz kam die Doppel-Olympiasiegerin am Samstag auf Rang acht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

St. Moritz –  Teamkollegin Veronique Hronek war 78 Hundertstelsekunden langsamer und fuhr beim ersten Saisonsieg der Liechtensteinerin Tina Weirather in die Top 20. Auf den weiteren Podestplätzen landeten die beiden Österreicherinnen Anna Fenninger und Elisabeth Görgl. Die als Favoritin ins Rennen gestartete Schweizerin Lara Gut fuhr bei ihrem Heimspiel nur auf den sechsten Platz. Viktoria Rebensburg musste krank pausieren.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren