Golfer Ritthammer nun Zweiter in Winsen - MacIntyre führt

Golfprofi Bernd Ritthammer hat sich mit einem starken zweiten Tag bei der Porsche European Open auf den zweiten Platz vorgearbeitet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bernd Ritthammer arbeitete sich in Winsen auf den zweiten Rang vor.
Mark Runnacles/PA/dpa Bernd Ritthammer arbeitete sich in Winsen auf den zweiten Rang vor.

Winsen/Luhe - Golfprofi Bernd Ritthammer hat sich mit einem starken zweiten Tag bei der Porsche European Open auf den zweiten Platz vorgearbeitet.

Der 32-jährige Nürnberger spielte im niedersächsischen Winsen eine 66er-Runde und liegt mit insgesamt 137 Schlägen nun vier Schläge hinter Robert MacIntyre (133). Der 23-jährige Schotte absolvierte mit einer 65 die beste Runde des Tages und übernahm bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier vor den Toren Hamburgs die Führung.

"Ich freue mich darauf, im Heimatland vorne dabei zu sein. Ich werde weiter mein Zeug machen", sagte Ritthammer bei Sky. Auch der Karlsruher Dominic Foos erwischte einen sehr guten Tag und spielte sich mit einer 67er-Runde und insgesamt 141 Schlägen auf den geteilten achten Rang.

Dagegen scheiterten unter anderem der viermalige Europa-Tour-Sieger Marcel Siem aus Ratingen und der Düsseldorfer Maximilian Kieffer nach zwei Runden am Cut und schieden auf der Golfanlage Green Eagle vorzeitig aus. Insgesamt sind von den ursprünglichen 17 deutschen Teilnehmern nur noch fünf am Wochenende auf dem Par-72-Kurs dabei.

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist beim zweiten deutschen Turnier der European Tour nicht am Start, weil der Termin in diesem Jahr mit seinem eigenem Wohltätigkeitsturnier kollidiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren