Golden State startet mit Sieg

In Spiel eins des Conference-Finales im Westen behaupten sich die Golden State Warriors: Das Duell der Superstars entschied Stephen Curry gegen James Harden von den Houston Rockets ebenfalls für sich.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stephen Curry führte die Golden State Warriors zum Sieg. Foto: John G. Mabanglo
dpa Stephen Curry führte die Golden State Warriors zum Sieg. Foto: John G. Mabanglo

Oakland - Die Golden State Warriors sind gegen die Houston Rockets mit einem Heimsieg in die Playoff-Halbfinalserie der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gestartet. Das beste Team der Vorrunde gewann mit 110:106.

 

In der ausverkauften Oracle Arena von Oakland stand vor allem das Duell zwischen Golden States Stephen Curry und Houstons James Harden im Mittelpunkt.

Bei der Wahl zum wertvollsten Spieler der Vorrunde (MVP) hatte sich Curry kürzlich vor Harden durchgesetzt.

Lesen Sie hier: Rockets sensationell im Halbfinale

Auch im ersten Playoff-Halbfinale seiner Karriere lag der 27-jährige Spielmacher vorn, war mit 34 Punkten erfolgreichster Werfer der Gastgeber.

Harden wies mit 28 Zählern ebenfalls den Bestwert seines Teams auf, konnte die Auftakt-Niederlage in der Best-of-seven-Serie aber nicht verhindern.

Golden State hat am Donnerstag erneut Heimrecht. Die Kalifornier standen 1975 zuletzt im NBA-Endspiel, Houston wartet seit 1995 auf einen Finaleinzug.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren