Gold und Silber für Schweiz in der Kombi

Wendy Holdener ist Weltmeisterin in der Alpinen Kombination und hat für die Schweiz die erste Goldmedaille bei der Heim-WM in St. Moritz gewonnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lara Gut ist im Training in St. Moritz gestürzt.
Peter Schneider/dpa Lara Gut ist im Training in St. Moritz gestürzt.

St. Moritz - Weltmeisterin in der Alpinen Kombination ist Wendy Holdener und hat bei der Heim-WM in St. Moritz die erste Goldmedaille für die Schweiz gewonnen. Die 23-Jährige war nach Abfahrt und Slalom 0,05 Sekunden schneller als ihre Teamkollegin Michelle Gisin auf Rang zwei. Bronze ging wie vor zwei Jahren an Michaela Kirchgasser aus Österreich. Die einzige deutsche Starterin, Kira Weidle vom SC Starnberg, verpasste die Top 20. Holdener ist die erste Weltmeisterin aus der Schweiz seit 16 Jahren.

Lesen Sie auch: Hauchdünner Vorsprung - Kombinierer Kircheisen gewinnt Weltcup in Sapporo

Getrübt wurde die Freude durch einen Trainingssturz von Lara Gut. Die Schweizerin kam mit Verdacht auf eine Knieverletzung ins Krankenhaus.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren