Gladbach legt im CL-Rennen vor: Sieg gegen Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach ist vorerst auf den direkten Champions-League-Rang vier in der Fußball-Bundesliga geklettert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jonas Hofmann (M) war der Matchwinner beim Gladbacher Heimsieg gegen Wolfsburg.
Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa/dpa Jonas Hofmann (M) war der Matchwinner beim Gladbacher Heimsieg gegen Wolfsburg.

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach ist vorerst auf den direkten Champions-League-Rang vier in der Fußball-Bundesliga geklettert.

Die Mannschaft von Trainer Marco Rose setzte sich am Dienstagabend zum Auftakt des 32. Spieltags mit 3:0 (2:0) gegen den VfL Wolfsburg durch. Jonas Hofmann (10. Minute/30.) und Lars Stindl (65.) erzielten die Treffer für die Borussia, die damit im Duell mit Bayer Leverkusen um den Champions-League-Rang vorlegte.

Der Vorsprung der Gladbacher beträgt zunächst zwei Punkte, die Werkself empfängt am Mittwoch den 1. FC Köln. Wolfsburg bleibt Sechster, muss nach der Niederlage aber um die Qualifikation für die Europa League bangen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren