Gegen 44-Jährige: Peinliche Lisicki-Pleite in Stanford

Da wusste Sabine Lisicki auch nicht so recht, wie ihr geschehen war. Die Deutsche verlor in Stanford in der ersten Runde gegen die 19 Jahre ältere Nummer 173 der Welt, Kimiko Date-Krumm.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sabine Lisicki ist in der ersten Runde von Stanford ausgeschieden. (Archivbild)
dpa Sabine Lisicki ist in der ersten Runde von Stanford ausgeschieden. (Archivbild)

Stanford - Während Vorjahresfinalistin Angelique Kerber ohne Probleme ihren deutschen Kolleginnen Mona Barthel und Andrea Petkovic ins Achtelfinale beim WTA-Turnier in Stanford folgen konnte, lief der Tennis-Abend für Sabine Lisicki alles andere als rund.

Die 25-Jährige unterlag in ihrem Erstrunden-Match der 19 Jahre älteren Japanerin Kimoko Date-Krumm in knapp zwei Stunden mit 6:1, 6:7 (4:7), 2:6. Lisicki hatte im zweiten Satz schon 4:1 geführt, der Nummer 173 der Welt aber dann zwei Breaks geschenkt und anschließend das Tiebreak verloren.

Angelique Kerber, momentan Weltranglisten-14., machte es besser und gewann am Dienstag (Ortszeit) gegen die Russin Daria Gawrilowa in 65 Minuten mit 6:1, 6:3. Kerber bekommt es bei der mit 665 000 Dollar dotierten Tennis-Veranstaltung in der Runde der besten 16 mit der Kroatin Ana Konjuh zu tun.

Zumindest eine deutsche Viertelfinalistin ist sicher, denn Andrea Petkovic und Mona Barthel treffen im Achtelfinale aufeinander. Titelverteidigerin Serena Williams hatte ihren Start wegen Problemen am Ellenbogen abgesagt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren