Würzburger Kickers wieder von Corona-Fall betroffen

Für die Würzburger Kickers hat das neue Fußballjahr wieder mit einem Corona-Fall begonnen. Ein Spieler des Aufsteigers ist vor dem Heimspiel am Samstag gegen den Karlsruher SC positiv auf Covid-19 getestet worden, wie die Unterfranken vor dem Heimspiel mitteilten. Alle weiteren Befunde der Testreihe seien negativ gewesen. Am Samstagmorgen wurden weitere Schnelltests durchgeführt, die ebenfalls komplett einen negativen Befund ergeben hätten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet.
Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild
Würzburg

Der vom Verein namentlich nicht genannte Profi, der aktuell keine Symptome aufweise, habe sich umgehend in häusliche Isolation begeben. Die Kickers informierten das Gesundheitsamt Würzburg und die Deutsche Fußball Liga (DFL). Nach einem Corona-Fall im Funktionsteam mussten die Unterfranken im letzten Spiel des vergangenen Jahres beim 0:2 in Darmstadt mit einer Notelf antreten. Damals waren vom Gesundheitsamt zahlreiche Kickers-Spieler in Quarantäne geschickt worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren