Würzburger Kickers und Trainer Trares trennen sich

Bernhard Trares ist nicht mehr länger Trainer von Zweitligist Würzburger Kickers.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Der Würzburger Trainer Bernhard Trares verlässt den Platz.
Der Würzburger Trainer Bernhard Trares verlässt den Platz. © Timm Schamberger/dpa
Würzburg

Im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga hofft der Tabellenletzte mit diesem Schritt am Karfreitag auf eine entscheidende Wende.

"Da ich in meiner gesamten Trainer-Laufbahn immer das Wir und nicht das persönliche Ich im Vordergrund gesehen habe, hoffe ich, dass mit meiner Beurlaubung vielleicht noch der ein oder andere Impuls bei der Mannschaft freigesetzt werden kann", sagte der frühere Sechzig-Profi Trares, der bereits der dritte Trainer des Aufsteigers in dieser Saison war.

Zuvor hatte sich der Klub von Michael Schiele und Marco Antwerpen getrennt. Ralf Santelli, Cheftrainer im Nachwuchsleistungszentrum, und Sebastian Schuppan, Vorstand Sport, werden bis auf Weiteres die Aufgaben von Trares übernehmen.

"Da ich zu Bernhard ein sehr freundschaftliches Verhältnis habe, ist uns beiden das Gespräch nicht leichtgefallen. Es stand für uns beide von Anfang an fest, immer im Sinne des Vereins eine Entscheidung zu treffen, um vielleicht doch noch den ein oder anderen Impuls setzen zu können", sagte Schuppan laut Mitteilung vom Freitag. Am Sonntag gastieren die Kickers beim Tabellenvorletzten aus Sandhausen.

© dpa-infocom, dpa:210402-99-66620/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren