Würzburg verpasst beim 0:2 Punktgewinn gegen Holstein Kiel

Die Würzburger Kickers haben die Erfolgsserie von Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen können. Im zweiten Liga-Spiel von Trainer Marco Antwerpen verlor der Aufsteiger aus Unterfranken am Sonntag gegen Kiel mit 0:2 (0:1). Nach einem Gegentreffer von Janni Serra (22. Minute) und einem Eigentor von Lars Dietz (75. Minute) muss Aufsteiger Würzburg weiter auf den den ersten Saisonsieg warten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Würzburger Lotric Mitja (l) kämpft mit Hauke Wahl von Holstein Kiel um den Ball.
Der Würzburger Lotric Mitja (l) kämpft mit Hauke Wahl von Holstein Kiel um den Ball. © Daniel Karmann/dpa
Würzburg

Vor 1300 Zuschauern erzielte Serra den Führungstreffer für die Gäste aus kurzer Distanz nach Vorlage von Lee Jae-Sung. In der zweiten Hälfte rutschte dann Dietz nach einer Ecke vor Serra in den Ball und schob ihn an Torwart Fabian Giefer vorbei ins Tor. Die Kieler rückten in der Tabelle wieder an die Spitze vor, sie haben aber ein Spiel mehr absolviert als der Hamburger SV. Die Franken belegen nach dem 0:2 den letzten Tabellenrang.

In einer Partie mit wenigen Highlights, aber vielen Fouls, spielten die Würzburger gegen effiziente Kieler bemüht. Sie kamen aber trotz einer späten Drangphase nicht richtig zum Abschluss. In der ersten Hälfte blieb Neuzugang Mitja Lotric bei zwei Chancen (26. und 36 Minute) erfolglos. Einen Flachschuss aufs Kieler Tor von Robert Herrmann (45. Minute) parierte Ersatzkeeper Ioannis Gelios. In der zweiten Hälfte blieben Chancen von Jörn Feick und Keanu Staude ohne Erfolg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren